Gewaltfreie Kommunikation

Gewaltfreie Kommunikation nach M. B. Rosenberg

"Jenseits von Richtig und Falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns." (Rumi)

Kennen Sie das? Sie versuchen, etwas anzusprechen, das Ihnen schwerfällt. Sie nehmen allen Mut zusammen, wollen aufrecht und ehrlich sein. Und was passiert dann? Der Schuss geht voll „nach hinten los“: Statt Verständnis von Ihrem Gegenüber ernten Sie Ärger. Statt Nähe bekommen Sie Erklärungen, Ausflüchte oder Schuldzuweisungen. Im schlimmsten Falle bricht der Kontakt ganz ab. Manchmal – so scheint es – haben wir nur eine Wahl: Entweder sagen wir klar unsere Meinung oder halten die Verbindung zum Gegenüber. Egal wie, einer ist immer der Verlierer

In der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg lernen wir, einfühlsam und zugleich ehrlich mit uns und anderen umzugehen. Das Ziel: Unsere Anliegen klar wahrnehmen und so ausdrücken, dass es am Ende eben keine Gewinner und Verlierer gibt. Auf diese Weise ist die GFK weit mehr als eine Kommunikationstechnik. Sie ist ein Weg zur Achtsamkeit und eine Lebenshaltung auf Augenhöhe mit unseren Mitmenschen

Für mich ist die „Gewaltfreie Kommunikation“ Grundlage meiner Arbeit als Trainerin und Coach.